Erneute Pause für Training und Testspiele

Die in dieser Woche aufgrund der Coronavirus-Pandemie beschlossenen Einschränkungen betreffen wieder mal das Vereinsleben unseres RAY’s DC. Der Trainings- und Testspielbetrieb muss mindestens bis zum 30.11.2020 ausgesetzt werden. Ob vereinsmäßig direkt mit dem 01.12.2020 wieder Pfeile im Vereinsheim geworfen werden können/dürfen, wissen wir noch nicht. Ab wann wir einen Spielbetrieb wieder anbieten, teilen wir euch daher hier rechtzeitig wieder mit.

Vereinsintern können wieder Pfeile geworfen werden

Liebe Vereinsmitglieder,
 
auf einer kurzfristig einberaumten Vorstandssitzung am 05.06.2020 wurde entschieden, mittwochs wieder ein Training für alle Mitglieder anzubieten. Die allseits bekannten „Auflagen“ wie Abstände und Verhaltensregeln sind dabei natürlich zu beachten.
Das Training findet im Vereinsheim des BSC Rehberge von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr statt.
 
Bedingt durch die behördlichen Auflagen können bei hohen Teilnehmerzahlen nicht alle gleichzeitig spielen, die angrenzenden Räume können jedoch unter Wahrung der „Auflagen“ zum kurzzeitigen Warten genutzt werden. Weiterhin ist eine Anwesenheitsliste zu führen, welche im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt werden muss. Diese Liste wird nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.
 
Ein verbindlicher Teilnahmewunsch ist bis Montag Abend 19:00 Uhr bei Didi +4915119144170 telefonisch oder per SMS anzumelden.
 
Eventuell erforderlich werdende Gruppen- und Zeiteinteilungen werden von Didi in Absprache mit den Teilnehmern vorgenommen. Kommt es dabei zu keiner Einigung, entscheidet das Los.
Es ist davon auszugehen, dass bei großen Teilnehmerzahlen nicht allen Wünschen entsprochen werden kann. Deshalb bitten wir schon jetzt um Verständnis.
 
Der Vorstand (mit Dank an Jockel für die Vorarbeit)
geändert am 15.06.2020

„Corona“ legt das Vereinsleben lahm

Die vom Coronavirus ausgelösten Einschränkungen treffen auch den Dartsport. Reguläre Ligaspiele, Freundschaftsspiele und Training in der Gruppe sind aktuell untersagt. Gesellige und konspirative Treffen in der Gruppe sind im Zusammenhang mit dem RAY’s DC zurzeit ebenso nicht möglich. Das Vereinsleben steht nahezu still.  

Sobald oben genannte Aktivitäten wieder möglich sind, werden wir an dieser Stelle wieder über alles informieren, was im Verein passiert ist bzw. passieren wird.

Saison 2019/2020 geht in die heiße Phase

Unsere RAY’s-Teams starten mit dem Februar in die entscheidende Phase der Saison.

Die Landesligamannschaft hat sich in der Hauptrunde auf einen guten 4. Platz gespielt und darf nun in der Meisterschaftsrunde mitspielen. Da dort alle Teams mit null Punkten beginnen, ist noch alles möglich. Gleiches gilt für den Pokalwettbewerb. Darin steht die Mannschaft um Anne Willkomm im Achtelfinale.

Ebenfalls im Achtelfinale des Gabi-Vollbrecht-Pokals steht die Oberliga-Truppe von RAYvolution. Dort wartet mit dem Team von Gladiators 1 ein echter Brocken. In der Oberliga steht die Mannschaft um Kapitän Matze auf Platz 5 und hat durch den nicht ganz so erfolgreichen Jahresbeginn den Anschluss nach ganz oben ein wenig verloren.

In der Bezirksliga A stehen RAY’s Royals um Kapitänin Nicole aktuell auf Platz 10 von 12 Teams, können punktemäßig aber durchaus noch auf einen Platz im oberen Mittelfeld schielen.

Die gleiche Platzierung steht momentan auch für die Bullfighters zu Buche. Mit Platz 10 steht man zurzeit noch unten mit drin. Aber auch das Team von Marion kann noch den ein oder anderen Platz nach oben klettern. 

Weihnachtsfeier 2019 – Einladung

Der Vorstand des RAY’s DC Berlin lädt alle Vereinsmitglieder und deren Angehörige ganz herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier am 30.11.2019 ab 14:00 Uhr ins Ufer-Café ein. Wie in den letzten Jahren findet auch diesmal wieder die interne Vereinsmeisterschaft statt.

Die Einladung mit allen wichtigen Infos findet ihr >>>hier<<<

Neues vom RAY’s DC (07-08/2019)

Mit dem Beginn der regulären Liga im DVBB endet auch die eher ungewollte, beitragsfreie Sommerpause auf unserer Homepage. Im Verein wurden aber nicht die Hände stillgehalten und die Darts in die Ecke gelegt. Stattdessen haben sich viele Vereinsmitglieder in der Sommerliga mit anderen Teams gemessen. Von den drei gestarteten Teams konnte sich jedoch weder in der Gewinner- noch in der Verliererrunde eines für die Halbfinalspiele qualifizieren. So kann man das Abschneiden der Teams eher unter dem Thema „Spielpraxis sammeln“ verbuchen. 

Wie erwähnt startet mit dem September auch der reguläre Spielbetrieb. Den Anfang machte die Landesliga, in die RAY’s Irish Bar mit einer Niederlage gegen Hard Lines 1 startete. Spannend wird sein, ob sich in der Landesliga der neue Spielmodus mit 6 Spielern bewährt. Nach und nach starten dann die weiteren RAY’s-Teams in der Oberliga (RAYvolution) sowie in den Bezirksligen A (RAY’s Royals) und B (RAY’s Bullfighters).

Weiterhin nahmen im Sommer etliche RAY’s-Mitglieder an Turnieren in Berlin und Deutschland teil. So fand vom 06.-08.09.2019 das DDV-Ranglistenturnier in Steinfurt statt. Dabei konnte sich Anne bei den Wettbewerben am Samstag (Platz 5) und Sonntag (Platz 2) auf die vorderen Plätze spielen. Zusätzlich errang sie am Freitag den Titel der Deutschen Ü-40-Meisterin. Herzlichen Glückwunsch!

Aber auch durch den RAY’s DC wurden Veranstaltungen ausgerichtet. Im Juni fand die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Am 17.08.2019 wurde das diesjährige Sommerfest mit leckerem Gegrillten, kalten Getränken und anregenden Gesprächen gefeiert. Auch ein „Fun-Doppel-Turnier“ wurde ausgespielt. Im Finale konnten sich Klaus/Thoralf gegen Eric/Matze durchsetzen. Platz 3 ging an Anne/Marion.

Finalniederlage bei den Polish Open

Am Wochenende 18./19.05.2019 fand im polnischen Police die Polish Open/Police Masters statt. Mit dabei waren mit Steffi und Martin Rennoch auch zwei Ray’s-Mitglieder. Steffi konnte sich bei den am Samstag stattfindenden Polish Open bis ins Finale spielen, unterlag dieses dann mit 4:5 jedoch denkbar knapp gegen Fie Skinnes aus Dänemark (Steffis Weg ins Finale findet ihr >>hier<<).

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Police Masters. Diesmal griff auch Martin ins Geschehen ein und konnte sich bis in die Runde der letzten 64 vorspielen und erreichte am Ende einen 33. Platz. Steffi konnte den Finaleinzug des Vortages leider nicht wiederholen. Sie scheiterte im Viertelfinale und wurde am Ende Platz 5.

Neues aus dem RAY’s DC (Frühjahr 2019)

Gefühlt hat die Dart-Saison 2018/2019 gerade erst begonnen, ist sie auch schon wieder vorbei. Alle Ray’s-Teams haben ordentliche bis gute Ergebnisse erzielt.

Ray’s Irish Bar hat mit Platz 5 (von 7 Teams) die Klasse gehalten und darf in der kommenden Saison wieder in der Landesliga antreten. Gleiches gilt Ray’s Bullfighters; mit Platz 5 (von 10 Teams) wäre auch das Startrecht für die Oberliga-Saison 2018/2019 gesichert. Auch in den Bezirksligen wurden Mittelfeldplätze erreicht. Ray’s Royals erreichten in der Bezirksliga A nach einigen unglücklichen Spielzeiten einen guten 7. Platz (von 11 Teams). Ray’s Bullfighters first edition spielte sich in der Bezirksliga B auf Platz 8 (von 11 Teams). 

Aufgrund der geplanten Veränderungen im Spielbetrieb der Landesliga kommt es für die nächste Saison möglicherweise auch zu Veränderungen der Ligenzugehörigkeit für unsere Ray’s-Teams. Einzelheiten werden über den Sommer hinweg entschieden. Zunächst aber findet die Sommerliga 2019 wieder mit Ray’s-Beteiligung statt. Den Teams viel Erfolg!

In den letzten Wochen waren auch Ray’s-Mitglieder in Einzelwettbewerben erfolgreich unterwegs. Allen voran reiste Anne durch die Welt und konnte dort erfolgreich Dart spielen. Am Wochenende 5.-7.04.2019 fand in Luxemburg das diesjährige „4 Nations Tournament“ statt. Anne erreichte mit dem Nationalteam einen 2. Platz hinter den Niederlanden. Den Bericht zum Turnier des Deutschen Dart Verbandes (DDV) findet ihr >>hier

Bei der nda-Weltmeisterschaft im E-Dart in Las Vegas konnte Anne im Einzelwettbewerb den Titel erringen. Stefanie Rennoch erreichte Platz 2 und rundete ein tolles Ergebnis, außerhalb des Steeldarts, ab. Herzlichen Glückwunsch.