Sylt Open und Saisonabschluss – Teil 1

Am Wochenende 17./18.03.2018 fanden die Sylt Open mit Ray’s-Beteiligung statt. Bei den Junioren nahm Bjarne Poeting am Samstag teil, Anne Willkomm spielte die beiden Einzelwettbewerbe der Damen am Samstag und Sonntag. Bjarne konnte sich in seiner Dreiergruppe nicht durchsetzen und schied nach zwei Niederlagen aus. Anne hingegen konnte sich an beiden Turniertagen in ihrer Gruppe als Erste durchsetzen und spielte sich Runde um Runde bis ins Halbfinale. Dort war leider an beiden Tagen Endstation gegen Lena Zollikofer, die ihrerseits an beiden Tagen das Finale gegen Irina Armstrong nicht gewinnen konnte. So erreichte Anne an beiden Tagen einen guten 2. Platz!

Unterdessen ist sowohl in der Oberliga als auch der Bezirksliga A die Saison 2017/18 beendet. Für Ray’s Royals hat es in der Bezirksliga A leider nur zu einem 10. Platz gereicht. Zu den erfolgreichsten Spielern, die sich in der Gesamtwertung im Mittelfeld einordnen, gehören Michael Hoppe und Pasquale Gonsior. Mit Pasquale (1×180) und Michael Engel (3×180, 100HF, 106HF) konnten sich auch zwei Spieler in die Highlight-Liste eintragen.

Für die Bulfighters lief es als letztjähriger Aufsteiger in die Oberliga besser. Der Durchmarsch gelang dem Team um Kapitän Didi zwar nicht, doch spielte das Team immer im oberen Tabellendrittel und steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz (durch ein Nachholspiel der Kojoten! kann man noch auf Platz 4 abrutschen). Von den 118 eingesetzten Spielern in der Oberliga konnten sich mit Horst Aden (11), Dirk Mancel (13) und Michel Saar (15) drei Spieler der Bullfighters unter den besten Spielern der Gesamtwertung etablieren. Gleich sieben Spieler konnten sich in der Highlight-Liste verewigen. Dabei erreichte Michel Saar mit sechs Highlights die meisten Highlights. Christian Weniger konnte das mit 154 Punkten das höchste teaminterne Finish, Horst Aden mit 17 Pfeilen den besten „Low Dart“ erzielen. Dirk Mancel und Michel Saar waren zudem jeweils viermal mit einer Höchstpunktzahl von 180 erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.