Spieltage 10 – 12

Wieder sind einige Spieltage vergangen bevor wir unsere Chronistenpflicht wahrnehmen können.

Deshalb beginne ich mit der Ergänzung zum 10 Spieltag der Bezirksliga B in der der Ray’s Ältestenrat beim Tabellenführer, den Knights antreten mussten. Dort hatte man trotz aller Bemühungen keine Change und unterlag auswärts deutlich mit 13:3 Sets und 26:8 Legs.

Besonders hervorzuheben ist dabei jedoch, dass unser Neuzugang Stefan alle drei Sets für den Ältestenrat holte. Er wuchs an diesem Tag über sich selbst hinaus und schlug unter anderem auch den in der Gesamtwertung an Platz 1 stehenden Thomas mit 2:0 und unterlag nur dem an 10. Stelle geführten Martin knapp mit 1:2. Wir gratulieren zu diesem Einzelergebnis. Das Highlight des Abend war die 180 von André (Knights)

In der 11 Spielwoche wurden Ray’s Bullfighters von den ViQueens in Neukölln empfangen und brachten von dort 2 Punkte mit nach Hause. Nur zu viert konnte das Team antreten doch Felix, Matthias, Sebastian und Kapitän Stephen ließen nichts anbrennen. Jeweils 3 Sets gewannen die unseren, sodass am Ende ein deutlicher 12:4 / 25:16 Erfolg erspielt wurde.

Am gleichen Spieltag erwartete Ray’s Ältestenrat zuhause den Tabellenzweiten, Crazy Darts 2. Der guten Spielstärke dieses Teams hatten die unseren an diesem Tag nicht entgegen zu setzen und unterlagen 2:14 / 10:28. Auch hier erzielten die Highlights des Abends Spieler des Gegners. Marko und Reiner warfen je einmal die 180. Ray`s Irish Bar, RAYvolution und Ray`s Royals hatten in dieser Woche spielfrei.

Ersatzgeschwächt fuhr Ray’s Irish Bar am 12. Spieltag zu Disaster Darts, die an diesem Tag besonders gut aufgelegt waren und alle Highlights des Abends warfen. Danny 180, 18; Manuel 2x 180, 17; Michael 100 HF und Steven 16. In den Blöcken 1, 3 und 4 waren die Ergebnisse ausgeglichen doch gab unser Team im 2 Block alle vier Spiele, allein drei davon mit 2:3 ab. 10:6 / 38:30 stand es deshalb am Ende der Partie und damit blieben die Punkte in Prenzlauer Berg.

Zur gleichen Zeit trafen sich Ray’s Bullfighters und Ray’s Ältestenrat zum Vereinsderby, wobei erstere das Heimrecht hatten. Die Blöcke eins und drei teilten sich die Mannschaften und die Blöcke zwei und vier gingen mit 3:1 an Ray’s Bullfighters.

Die jugendlichen Neuzugänge der Ray’s Bullfighters schlugen sich an diesem Tage wacker. Im ersten Block unterlagen die Zwillinge nur denkbar knapp mit 1:2. Im zweiten Block gewann Antonjo mit 2:1 gegen Didi und Alexander unterlag Matthias 0:2. Kein schlechter Start für die Beiden und am Ende siegten Ihre Bullfighters 10:6 / 25:16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.