RAY’s-Teams sammeln nach Ostern weiter Punkte

Wurden am Ostermontag noch bemalte Eier ins Nest gepackt, so konnten die RAY’s-Teams am Dienstag wieder Punkte sammeln. In der Bezirksliga B empfingen RAY’s Bullfighters die dritte Vertretung der Gladiators. RAY’s Irish Bar reiste in der Landesliga zum Team Crazy Darts nach Lichterfelde.

Dort half mit Pascal ein Spieler von RAYvolution aus, der seine ersten beiden Einzel jeweils unglücklich mit 2:3 verlor, aber auf seine Mitspieler vertrauen konnte. War der erste Block noch ausgeglichen, konnte das Team um Kapitänin Anne im zweiten Block drei Einzel gewinnen und mit einem knappen Vorsprung in die Pause gehen. Aus dieser kam der Gastgeber besser zurück und gewann seinerseits drei Einzel im dritten Block. Mit einem 6:6 ging es also in den entscheidenden letzten Einzelblock. Dort konnten Pascal und Ali ihre Spiele gewinnen und zumindest das Unentschieden klarmachen. Nachdem es bei Emanuel noch nicht für das entscheidende Einzel reichte, machte es Anne besser. Sie siegte mit 3:1 und besiegelte einen knappen 9:7-Sieg für RAY’s Irish Bar gegen Crazy Darts 1. Neben 3×180 beim Gastgeber konnten sich auch Pascal (180) Emanuel (17-Darter) und Ali (18-Darter) in die Highlight-Liste eintragen. 

Zwar konnten die Bullfighters in ihrer Partie keine Highlights werfen, aber, umso wichtiger, den Sieg und somit die 2 Punkte zuhause behalten. Gegen die Gladiators 3 sah es bis zur Halbzeit sehr ausgeglichen aus, denn in beiden Einzelblöcken konnten die Teams jeweils zwei Einzel für sich entscheiden. Das Momentum lag nach der Pause aber auf Seiten des Teams von Kapitän Stephen. Da in jedem Block drei Einzel gewonnen werden konnten, stand am Ende ein verdienter 10:6-Sieg für die Bullfighters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.