Neues aus dem RAY’s DC (Frühjahr 2019)

Gefühlt hat die Dart-Saison 2018/2019 gerade erst begonnen, ist sie auch schon wieder vorbei. Alle Ray’s-Teams haben ordentliche bis gute Ergebnisse erzielt.

Ray’s Irish Bar hat mit Platz 5 (von 7 Teams) die Klasse gehalten und darf in der kommenden Saison wieder in der Landesliga antreten. Gleiches gilt Ray’s Bullfighters; mit Platz 5 (von 10 Teams) wäre auch das Startrecht für die Oberliga-Saison 2018/2019 gesichert. Auch in den Bezirksligen wurden Mittelfeldplätze erreicht. Ray’s Royals erreichten in der Bezirksliga A nach einigen unglücklichen Spielzeiten einen guten 7. Platz (von 11 Teams). Ray’s Bullfighters first edition spielte sich in der Bezirksliga B auf Platz 8 (von 11 Teams). 

Aufgrund der geplanten Veränderungen im Spielbetrieb der Landesliga kommt es für die nächste Saison möglicherweise auch zu Veränderungen der Ligenzugehörigkeit für unsere Ray’s-Teams. Einzelheiten werden über den Sommer hinweg entschieden. Zunächst aber findet die Sommerliga 2019 wieder mit Ray’s-Beteiligung statt. Den Teams viel Erfolg!

In den letzten Wochen waren auch Ray’s-Mitglieder in Einzelwettbewerben erfolgreich unterwegs. Allen voran reiste Anne durch die Welt und konnte dort erfolgreich Dart spielen. Am Wochenende 5.-7.04.2019 fand in Luxemburg das diesjährige „4 Nations Tournament“ statt. Anne erreichte mit dem Nationalteam einen 2. Platz hinter den Niederlanden. Den Bericht zum Turnier des Deutschen Dart Verbandes (DDV) findet ihr >>hier

Bei der nda-Weltmeisterschaft im E-Dart in Las Vegas konnte Anne im Einzelwettbewerb den Titel erringen. Stefanie Rennoch erreichte Platz 2 und rundete ein tolles Ergebnis, außerhalb des Steeldarts, ab. Herzlichen Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.