Führung abgegeben

Es war schon ein schlechtes Omen als Dirk Mancel telefonisch mitteilte dass sein Auto die 80 km zum Spielort diesmal nicht geschafft hat und er noch einige Kilometer vor Berlin steht. Es versteht sich von selbst dass wir ihn da nicht stehen ließen sondern er erst mal zum Spiel geholt wurde. So wie Dirks Motor vor sich hinstotterte so lief es dann in der ersten Einzelrunde. So richtig rund lief es nicht reichte aber zu einem 4:4 Spielstand. Leider gab man dann beide Doppel ab und vergab in den nächsten beiden EInzeln die Möglichkeit zum Ausgleich. Am Ende stand es 14 : 6 für Hart am Draht die nun zwei Punkte vor Ray’s Bullfighters auf dem ersten Platz stehen. Besser leif es bei den Ray’s Royals die zuhaus gegen den Weiber DC antraten. Die Royalen gewannen 12 : 8.
Auch Cold Chill Darts machte es besser denn sie gewannen zuhause 15 : 5 gegen „Die Reifen“.

Ein Gedanke zu „Führung abgegeben

  1. Dirks Auto hat es in der Kühle der Nacht zwar langsam aber doch stetig bis nach hause geschafft und so war Dirk noch vor Mitternacht zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.