RAY’s Royals bleiben hungrig

In der letzten kompletten Novemberwoche stehen am Donnerstag, den 25.11.2021 zwei Auswärtsspiele für RAY’s-Teams in der Bezirksliga B an. Schon in den Tagen vorher waren aber RAY’s Irish Bar, RAYvolution und RAY’s Royals aktiv. 

RAY’s Irish Bar empfing am Dienstag die diesjährige Überflieger-Mannschaft der Landesliga, den Captains DC. Der Tabellenführer wollte seine Siegesserie auch gegen das von Anne geführte Team fortsetzen, spielte stark auf und so konnten unsere in Grün Spielenden im ersten Block kein Spiel gewinnen. Die nächsten Blöcke waren ausgeglichener, sogar mit leichten RAY’s-Vorteilen, doch der Rückstand aus dem ersten Block war zu groß, sodass am Ende ein 6:10 für den Gast stand. Während Steffi für RAY’s Irish Bar noch einen 18-Darter und eine 180 warf, waren die Highlights des Gegners kaum noch zu zählen. Erwähnenswert waren aber sicherlich ein 11- und ein 13-Darter von Sven Zimmermann. Zum DVB-Spielbericht geht es >>>hier<<<.

Der Mittwoch hielt dann ein Mittelfeldduell in der Oberliga zwischen Gladiators 2 und RAYvolution bereit. Der Punkt aus der letzten Woche sollte dem Team um Kapitän Eric Auftrieb geben, doch war davon nicht allzu viel zu erkennen. Lediglich Matthias, der sein erstes Leg nach 15 Darts und einer Start-180 mit einem 120-er Finish beendete, zeigte, dass die Punkte nicht in Spandau bleiben sollten. Die anderen Spieler ließen dagegen nur hin und wieder ihr Können aufblitzen. So wurden die ersten drei Blöcke alle mit einem 2:2 beendet. Mit einem 6:6 ging es also in den letzten Block. Nachdem dort aber Fred und Eric verloren, waren Matthias und Thomas bereits unter Zugzwang. Während Matthias sein Spiel gewann und am Ende wieder ungeschlagen blieb, konnte Thomas gegen den starken Max Wehner nichts holen. Am Ende musste sich RAYvolution den Gladiatoren mit einer 7:9-Niederlage geschlagen geben (>>>Spielbericht des DVB<<<).

Besser machten es die in dieser Saison stark aufspielenden RAY’s Royals. Diese empfingen in der Bezirksliga A den Vikings DC 3. Kapitänin Nicole meinte zum Spiel Folgendes; „Die ersten beiden Blöcke liefen sehr gut für uns. Trotz eines für mich hohen 96er Finish hab ich mein erstes Spiel im ersten Block verloren. Im 2ten Block holte Pasquale sein 1:1 mit einem 107er Finish, und konnte dann das Spiel für sich entscheiden. Nach 2 Blöcken führten wir 6:2. Jetzt wurde ausgewechselt. Für Carsten kam Roesti, für mich kam Michael H., und für Pasquale kam Dirk. Der dritte Block war ziemlich ausgeglichen. Denn jedes Team gewann und verlor 2 Spiele. Wobei Michael Engel dort schon mal einen Punkt eingefahren hatte. Es stand jetzt 8:4. Im vierten Block holte dann Roesti, trotz kleinen Problem beim checken, gleich unseren Sieg. Ein Spiel haben wir dann noch abgegeben, aber die letzten beiden Spiele waren unsere. Somit haben wir am Ende 11:5 gewonnen.“ Mit diesem Sieg (den Spielbericht gibt’s >>>hier<<<) bleiben die Royals dem ungeschlagen Tabellenführer als Zweiter ganz dicht auf den Fersen. 

Viertel Vor…

18:00 Uhr traf sich RAY’s Ältestenrat um gemeinsam zur gleichnamigen Sportsbar in Lichterfelde zu fahren. Crazy Darts 2 war der Gegner im anstehenden Nachholspiel. Dort konnte lediglich Matthias V. bis zur Halbzeit beide Spiel gewinnen und mit Omars Sieg im zweiten Block war zu diesem Zeitpunkt noch nichts verloren. Marion und Kapiän Sven, die Beide eingewechselt wurden konnten den Verlust der Punkte jedoch nicht verhindern. 11:5 stand es am Ende da nur Didi und Matthias V. jeweils noch ein Spiel holten. Ein Spieltag in ungewohnt lauter Umgebung, welche jedoch keine Auswirkung auf den Spielverlauf hatte. Rainer D. von Crazy Darts 2 erzielte mit drei perfekten Darts ein Maximum.

Royale Spannung bis zum Schluß

Den Charakter eines Freundschaftsspiels hatte die Begegnung des Spiels DC Bundys gegen die RAY’s Royals. 1:3 führten die Royalen nach dem ersten Block, doch kehrten die Bundys im Zweiten das Ergebnis sodass es 4:4 zur Spielhälfte stand. Ausgeglichen kam man aus dem 3. Block und der Letzte musste die Entscheidung bringen. Es muss eine himmlische Eingebung gewesen sein das Nicole M. Engel eingesetzt hatte denn dieser konnte im letzten Spiel des Tages den doppelten Punktgewinn sichern indem er verhinderte das sich R.Fischer von den Bundys seinen vierten Tagessieg angelte. 7:9 stand es am Ende der Begegnung und damit übernahmen die RAY’s Royals den zweiten Tabellenplatz.

Die 5 Dartagnon’s schlagen RAYvolution nieder.

Mit dem Sieg des ersten Spieltages im Rücken erwartet unser Team RAYvolution Die 5 Dartagnon’s auf heimischem Terrain. Hätte nicht Thomas Grünberg seinen 0:2 Rückstand in seinem ersten Spiel noch zum Sieg gedreht wäre der erste Punkt bereits zur Spielhälfte verloren gegangen. Doch zeichnete sich hier schon ab, das ist kein Tag für RAYvolution, denn beide Punkte waren nach dem dritten Block beim Gegner. Bei der deutlichen Niederlage von 3:13 flackerte nur gelegentlich die wahre Spielstärke unserer Mannschaft auf. Ein Beleg dafür sind die zwei 180er von Pascal sowie ein High-Finish und ein 17er vom Kapitän Eric. Mit einem 16er, einer 180 und einem 110 check out hatten auch die Dartagnon’s Zähler auf dem Highlight Konto.

RAY’s Irish Bar auch auswärts stark

Ein fulminantes Spiel lieferten sich RAY’S Irish Bar und die Bust Darts in der zweiten Begegnung der neuen Spielzeit am Dienstag im Red Lion’s Dart in der Karl-Marx-Straße.

Mehrere Highlights wurden während des Spieles gesetzt, unter anderem zwei 18 Darter, ein 17 Darter und ein 16er, drei 180er sowie zwei High-Checkouts.

Nach dem ersten Block bereits in Führung liegend, konnten die Darter von RAY’S Irish Bar das Spiel dann zu einem klaren 6:10 Erfolg führen.

Gelungener Auftakt für den RAY’S DC Berlin e.V.

Eine spannende erste Woche in der neuen Darts-Saison geht zu Ende. Nach über einem Jahr Zwangspause haben sich alle Mannschaften des RAY’S DC Berlin e.V. tapfer geschlagen, die Spiele hatten es in sich.

Die Eröffnung der Landesliga am vergangenen Dienstag durch RAY’S Irish Bar gegen Disaster Darts war ein mitreißendes Match zwischen zwei ebenbürtigen Mannschaften. Am Ende gewann RAY’S Irish Bar mit einem soliden 9:7 den Ligastart. Die Equipe rund um Kapitänin Anne war äußerst stolz auf ihre Leistung.

Knapper verlief da schon das Spiel der RAY’S Royals am Mittwoch gegen Crazy Darts 3. Bis zum Schluss ein ereignisreiches Match, trennte man sich mit 8:8 vom Gegner, nach einem Zwischenstand von 1:1 in Legs im letzten Spiel. Wie knapp das Spiel wirklich war, verdeutlicht auch die Leg-Differenz von 22:20 Legs, wie Kaptiänin Nicole betonte.

RAYvolution durfte am Mittwoch auswärts gegen S.H.A.R.P Darts 2 die Darts fliegen lassen. Aufgrund der 2G-Regelung in der Spielstätte der Gastgeber konnten beide Mannschaften nicht in voller Stärke auflaufen. Dies tat dem Spielverlauf aus Sicht der Gäste jedoch keinen Abbruch. Mit einem klaren 12:4 stand am Ende des Abends das Team um Eric als Sieger fest.

Der Donnerstag schließlich brachte die beiden verbleibenden Spiele in der Bezirksliga. Während RAY’S Ältestenrat zu Hause den Widersacher erwartete, mussten RAY’S Bullfighters auswärts zeigen, was sie können.

Im Vereinsheim des BSC Rehberge empfing RAY’S Ältestenrat die Knights. Die Spiele waren knapper, als das Ergebnis es vermuten lässt. Die Gäste hatten die entscheidenden Doppel in der Hand, mit einem Endstand von 3:13 trennte man sich fair und mit Vorfreude auf das Rückspiel.

Den RAY’S Bullfighters gelang auswärts bei Hard Lines 2 dafür der Sieg. Nach einer kuriosen Spieleröffnung (T1;T1;T1) stand es zur Halbzeit solide 4:4. Die zweite Hälfte dominierten die RAY’S Bullfighters aber stark, so dass zum Ende ein sportlich wie auch mental beeindruckendes 6:10 zugunsten der Gäste beschlossen war.

Die vergangene Woche war für RAY’S DC Berlin also ein gelungener Auftakt in die neue Saison.

Mit Vorfreude blicken wir bereits auf die Folgewoche, in der die unten angeführten Partien anstehen:

DC Bundy’s : RAY’S Royals (Bezirksliga)

RAYvolution : Die 5 Dartagnon’s (Oberliga)

Bust Darts : RAY’S Irish Bar (Landesliga)

Sowohl RAY’S Bullfighters als auch RAY’S Ältestenrat haben in der Woche Spielpause, für sie geht es am 19.10. bzw. 21.10.21 weiter.

Der RAY’s DC Berlin wählt neuen Vorstand!

Am 11.9.2021 fand in den Räumen des BSC Rehberge die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Wichtigster Punkt war die Neuwahl des Vorstandes. Zum 1.Vorsitzenden wurde Eric Ehmke gewählt. Neue 2. Vorsitzende ist nun Anna Tiltmann. Den geschäftsführenden Vorstand komplettiert Anne Willkomm als Schatzmeisterin. Alle weiteren Informationen zur Versammlung sind dem Protokoll zu entnehmen, welches in Kürze per E-Mail an die Mitglieder versandt wird.

Sturm gebeutelt

Nicht nur Sturmtief Xavier ist die hohe Niederlage von Ray’s Bullfighters First Edition bei den Vikings Chronicles geschuldet. Zum Einen konnten die Unseren nur mit halber Mannschaft antreten denn durch den Sturm war das öffentliche Verkehrsnetz zusammengebrochen sodass die Spieler den Spielort nicht erreichen konnten. Zum Anderen ist die deutliche Niederlage von 3 : 15 auch deutliches Indiz dafür dass sich ergebende Chancen nicht konsequent genutzt wurden.